POSTGRADUALE SYSTEMISCHE
PSYCHOTHERAPIEWEITERBILDUNG

SYSTEMISCHE PSYCHOTHERAPIEWEITERBILDUNG
BINDUNGSBASIERT & EMOTIONSFOKUSSIERT

Richtet sich an Psychologinnen und Psychologen sowie Ärztinnen und Ärzte die einen Fachtitel anstreben. Es handelt sich um einen umfassenden Weiterbildungslehrgang gemäss den neuen eidgenössischen Akkreditierungsrichtlinien und den Qualitätsstandards für anerkannte Weiterbildungsgänge in Psychotherapie im Rahmen des Psychologieberufegesetzes (PsyG, eidgenössisch akkreditiert) Diese postgraduale Weiterbildung baut auf dem seit den 1990er Jahren etablierten und von der FMH/SGPP sowie der FSP anerkannten Weiterbildungscurriculum des ZSB auf. 

 

Die Weiterbildung setzt sich aus folgenden Einheiten zusammen: 

GRUNDKURS

FAMILIENREKONSTRUKTION

als Gruppenselbsterfahrung ( 100 Einheiten in insgesamt 9 Tagen plus Einführungsabend )

VERTIEFUNGSKURS

KOSTEN

Die Kosten der gesamten Weiterbildung sind pro Moduleinheit ausgewiesen (inkl. Anmeldegebühren und Zertifizierung der einzelnen Module, exklusiv Übernachtungskosten für die Gruppenselbsterfahrung).

Grundkurs

Vertiefungskurs

Total      

WISSEN UND KÖNNEN

CHF  8'200

CHF  11'800

CHF  20'000

Grundkurs           

Vertiefungskurs    

Total                 

GRUPPENSUPERVISION

CHF   1'200

CHF   3'200

CHF   4'400

Familienrekonstruktion

GRUPPENSELBSTERFAHRUNG

CHF   3'200

Hinzu kommen die Kosten für die Einzelselbsterfahrung sowie Einzelsupervision

( Kosten pro Einheit ca. CHF 120 -135.-) sowie Zertifizierungskosten

für den eidg. Titel ( CHF 1'200.-)

Broschüre Psychotherapie-Weiterbildung bindungsbasiert & emotionsfokussiert

SYSTEMISCHE PSYCHOTHERAPIE - BINDUNGSBASIERT & METHODENKOMBINIERT

Dieses Curriculum wird ab Grundkurs 8 von dem leicht modifizierten und von Anfang an auf PsychologInnen und MedizinerInnen ausgerichteten Curriculum "Systemische Psychotherapie - bindungsbasiert & emotionsfokussiert" abgelöst.

Broschüre Systemische Psychotherapieweiterbildung bindungsbasiert & methodenkombiniert

DIE WEITERBILDUNG SETZT SICH AUS FOLGENDEN EINHEITEN ZUSAMMEN:

  • Grundkurs in Systemischer Therapie & Beratung

  • Familienrekonstruktion als Gruppenselbsterfahrung (100 Einheiten in insgesamt 9 Tagen plus Einführungsabend)

  • Vertiefungskurs (24 zweitägige Seminare inklusive Gruppensupervision plus Abschlussseminar)