Selbsterfahrung

Grup­pen- und Ein­zel­selbst­er­fah­rung Post­gra­dua­le Sys­te­mi­sche Psy­cho­the­ra­pie­wei­ter­bil­dung

Vorgaben Selbsterfahrung

Der Umfang der Selbsterfahrung basiert auf den Vorgaben des BAG gemäss PsyG und den Richtlinien der FMH zur Erlangung der entsprechenden Fachtitel.

Für PsychologInnen

  • 100 Einheiten à 45 Minuten Gruppenselbsterfahrung, die in Form der «systemischen Familienrekonstruktion» absolviert werden. Diese kann während der ganzen Weiterbildungszeit nach individueller Planung absolviert werden. 
  • 50 Einheiten im Einzel-Setting (freie Wahl der Therapeutin/des Therapeuten sowie der therapeutischen Orientierung). Es werden max. 20 Einheiten angerechnet, die vor dem Weiterbildungsbeginn absolviert worden sind.

Für ÄrztInnen

Mindestens 80 Stunden Gruppenselbsterfahrung. Wir empfehlen die Absolvierung der systemischen Familienrekonstruktion (100 Einheiten à 45 Minuten).

Ziele

  • Reflexion der eigenen Kindheit und Familie und Entwicklung neuer Sichtweisen
  • Verbesserung des Selbstwertgefühls
  • Anschluss an die eigene Kraft und die eigenen Ressourcen finden
  • sich mit der eigenen Situation zu versöhnen und sich selbst schützen
  • Reflexion der Selbstkompetenz als Therapeut/in, die beinhaltet: Fähigkeit zur Selbstorganisation, Rollenklärung und Abgrenzung, Nähe und Distanzfähigkeit, Reflexionsfähigkeit (aus Erfahrung lernen), Fähigkeit positiv zu denken und Positives zu vermitteln, Fähigkeit zu ermutigen ohne zu beschönigen, Fähigkeit für eigene Integrität zu sorgen, Selbstpflege um leistungsfähig zu bleiben
  • Klienten/innen in der Klärung vergleichbarer Systemprozesse professionell unterstützen

Kosten

Die Kosten für die Gruppenselbsterfahrung Familienrekonstruktion (CHF 3'200.–) sind in den Gesamtkosten der Weiterbildung enthalten.
Die Kosten für die Einzelselbsterfahrung sind nicht darin enthalten und müssen durch die Teilnehmenden direkt an den/die Selbsterfahrungstherapeuten/in entrichtet werden.

Durchführung

Gruppenselbsterfahrung Familienrekonstruktion 5:
Einführungsabend: Donnerstag, 03.12.2020, 19:00, ZSB Bern
Seminare: 14.-16.04.2021, 16.-18.06.2021, 01.-03.09.2021, 27.-29.10.2021